Samstag, 29. Oktober 2011

VERTAUSCHT...

oder: DIE IRREFAHRTEN DES BILDSCHRIFTENVERLAGS

Heutzutage sind Crossover von Comicserien etwas ganz normales. Der geneigte Leser muss sich quer durch sämtliche Verlagsreihen lesen, um die Fortsetzung und das Ende einer Geschichte zu erfahren. In den späten 1960er und frühen 1970er Jahren war dies eigentlich noch völlig unüblich. Nicht so jedoch beim bsv.

Top Comics Nr. 103 - Der Schwarze Falke

letzte Comicseite aus o.g. Heft

Als "Vorreiter" offerierte der Bildschriftenverlag seinem Publikum ein Crossover der besonderen Art. Top Comics Nr. 103 von "Der Schwarze Falke" und "Wassermann" wurden im selben Monat hergestellt. Auf der letzten Comicseite von Der Schwarze Falke Nr. 103 sieht man den DC-Helden Aquaman (Wassermann). Dafür fehlt in Wassermann Nr. 103 der Schluss der Story aus Adventure Comics # 188. Offensichtlich ging beim Sortieren der Druckvorlagen etwas schief.

Top Comics Nr. 103 - Wassermann

Comicseite aus Adventure Comics # 188

Trotz oder gerade wegen solcher Patzer ist und bleibt der bsv Kult. Comicsmachen war vor rund vierzig Jahren eben nicht so einfach wie heute. Deadlines saßen den Verantwortlichen im Nacken und Druckfilme wurden eben manchmal im Eifer des Gefechts vertauscht. Dadurch liefert der bsv auch noch Jahre nach seinem Ableben hochinteressantes Material für die Comicforschung.

Vielen Dank an Oliver für Hinweise und Bildmaterial.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen