Freitag, 3. November 2017

THE SAVAGE SWORD OF CONAN

Testphase bei Hachette Collections abgeschlossen.
Nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit lancierte Hachette Collections von September bis Oktober 2017 eine vierbändige Testphase von "The Savage Sword Of Conan". Sollte die Reihe tatsächlich in Serie gehen, ist diese auf 70 Bände mit etwa 150-160 Seiten je Nummer angelegt. Das Besondere ist, dass es sich bei dem schwarzweißen Inhalt um Material aus den US-Magazin-Serien "Savage Tales" und "The Savage Sword Of Conan" handelt, die seinerzeit nicht den Richtlinien der Comics Code Authority unterlagen.

Für den Interessierten war es nicht ganz einfach an die Testbände zu kommen, da diese nur in ausgewählten Regionen und Shops zum Verkauf auslagen. Die überformatige Pappe mit der die Bücher zusammen eingeschweißt ausgeliefert wurden, passte kaum in die Regale und die Filialen von Rewe und Edeka zum Beispiel hatten jeweils nur zwei Exemplare pro Nummer vorrätig. Das Überformat ließ auch kaum Möglichkeiten, die Verkaufspappe unbeschädigt zu erwerben.

Der "erwachsene" Inhalt ist nicht nur für Marvel-Fans interessant. Im Gegensatz zur Comicheft-Version enthält Bd. 1 beispielsweise "Die Tochter des Eisriesen" in der unzensierten Schwarzweiß-Fassung aus "Savage Tales".  Außerdem befinden sich CONAN-Stories im Inhalt, die es bislang nicht auf Deutsch gab oder die nur schwer zu beschaffen waren, da sie wie z.B. "Das Geheimnis des Schädelflusses" zuvor nur in Fanzines wie dem österreichischen "ACTION" oder ähnlich Vergleichbarem erschienen sind.

Deutsche Erstveröffentlichungen befinden sich in allen vier Testbänden. Vom übrigen Material erschien in der Vergangenheit einiges in Hethkes SPRECHBLASE, der CONAN-Hardcoverreihe, sowie ein paar wenige Sachen bei Panini.

Die Nr. 1 von Hachette lag zum Einstiegspreis von 3,99 EUR in den Läden aus. Auf Ebay wurden für eine Handvoll von verschiedenen Anbietern zum Verkauf angebotenen Exemplare meist um die 17-18 EUR zzgl. Versandkosten gezahlt. Wie bei den anderen Hachette-Buchserien gab es die Nr. 2 für 8,99 EUR. Ab der dritten Ausgabe lag der Neupreis bei 12,99 EUR. Nur wenige Interessierte konnten alle vier Testbände ergattern. Dem letzten Band lag eine Gutschein-Karte bei, welche bei Einsendung an den Verlag bzw. Vertrieb zu einer kostenlosen Nr. 5 einlädt, sollte "The Savage Sword Of Conan" nach der Testphase in die 70-Bändige Serie gehen. Zumindest in Italien und Frankreich scheint das Format bereits erfolgreich zu laufen.

Kommentare:

  1. Die Comic-Reihe lief wohl auch in Spanien und Polen an. Ich habe diese Woche (Ende März 2018) bei Hachette angerufen. Mir wurde gesagt, die Testphase in D. sei ganz gut gelaufen, über die Zukunft der Serie hier sei aber noch nichts entschieden. Man kann nur hoffen und in Foren diskutieren, damit die Herren Marktforscher das Potential dieses Epos erkennen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Comic-Reihe lief wohl auch in Spanien und Polen an. Ich habe diese Woche (Ende März 2018) bei Hachette angerufen. Mir wurde gesagt, die Testphase in D. sei ganz gut gelaufen, über die Zukunft der Serie hier sei aber noch nichts entschieden. Man kann nur hoffen und in Foren diskutieren, damit die Herren Marktforscher das Potential dieses Epos erkennen.

    AntwortenLöschen