Sonntag, 8. März 2009

Supermann und Superknabe - Deutschlands frühe Superhelden

Supermann und Superknabe
Deutschlands frühe Superhelden

Laut Hallwag-Verlagswerbung erschien Mitte Oktober 1950 der erste Superheld in Heftform in Deutschland. Dabei handelte es sich um keinen geringeren als den Held aller Helden: Superman bzw. Supermann. Unter dem Label "Phantastische Geschichten" erlebte Supermann alias Klaus Kent drei seiner Abenteuer aus US-Superman # 65.

Neben Superman erschienen in den drei Heften des Supermann-Verlags auch andere Charaktere aus dem Fundus von DC Comics: Professor Zukunft (Tommy Tomorrow), Kapitän Aufrecht (Full Steam Foley), Fred Fix (Johnny Quick), der Grüne Pfeil (Green Arrow), Falkenauge-Schmidt (Pow-Wow Smith) und Unmöglich - aber wahr (Roy Raymond / Impossible But True).

Druck und Schrift der kaum mehr als einen Monat überdauernden Supermann-Reihe (bei 14-täglicher Erschienungsweise) waren exzellent. Aufgrund der Seltenheit und Beliebtheit erschien bereits 1971 der erste Nachdruck als Incos-Sonderband mit allen drei Heften in einem Band. Als Einführung erschien dazu ein Vorwort, welches den Werdegang des Stählernen in Deutschland erläutert. Im Jahr 1986 verlegte der Nostalgie-Verlag Ludwigshafen die Geschichten erneut in drei Einzelheften.

Supermann Nr. 1
Supermann - Supermanns geheime Kräfte (12 Seiten)
Superman # 65 - The Testing Of Superman (Jul-Aug 1950)

Professor Zukunft - Die unbewohnbaren Welten! (8 Seiten)
Action Comics # 146 - The Impossible Worlds (Jul 1950)
(Tommy Tomorrow)

Kapitän Aufrecht - Flitterwochen mit Hindernissen! (10 Seiten)
World’s Finest Comics # 46 -
Honeymoon With Headaches (Jun-Jul 1950)

(Full Steam Foley)

Supermann Nr. 2
Supermann - Drei Supermänner von Krypton (13 Seiten)
Superman # 65 - Three Supermen From Krypton (Jul-Aug 1950)

Unmöglich - aber wahr (8 Seiten)
Detective Comics # 161 - The Human Super Weapon (Jul 1950)
(Impossible But True / Roy Raymond)

Fred Fix und seine Zauberformel - Robinson Crusoe (8 Seiten)
Adventure Comics # 155 - Robinson Crusoe, 20th Century (Jul 1950)
(Johnny Quick)

Supermann Nr. 3
Supermann - Supermanns große Liebe (10 Seiten)
Superman # 65 - Superman’s Sweetheart (Jul-Aug 1950)

Der Grüne Pfeil - Das Geheimnis des versiegelten Kästchens
(10 Seiten)

Adventure Comics # 156 - The Secret Of Sealed Box (Sep 1950)
(Green Arrow)

Falkenauge-Schmidt - Zwei Detektive namens Schmidt (10 Seiten)
Detective Comics # 161 - Two Detectives Named Smith (Jul 1950)
(Pow-Wow Smith)

Offenbar war die Zeit um 1950 noch nicht reif für Superhelden. Denn von Supermann Nr. 4 erschien lediglich eine Ankündigung in Heft Nr. 3. Treffenderweise wäre der Titel "Die letzten Tage von Supermann" gewesen.

1 Kommentar:

  1. nice blog of superman XD

    http://kasperskygratis.blogspot.com/

    AntwortenLöschen